GrimmHeimat NordHessen

Ahle Wurscht, Wilde Wochen und Heimatfisch: Essen und Trinken wie im Märchen

Von herzhaft-traditionell bis kreativ raffiniert: In der GrimmHeimat NordHessen kann das ganze Jahr märchenhaft geschlemmt werden. Frische Zutaten aus der Region werden saisonal mit viel Herzblut zu wahren Köstlichkeiten veredelt.  

Ohne die geliebte Ahle Wurscht geht in Nordhessen natürlich nichts. Mürbe und würzig im Geschmack und eng verbunden mit der ländlichen Tradition der Selbstversorgung, ist diese haltbare Rohwurst-Spezialität die kulinarische Botschafterin der Region. Langsam gereift, frei von jeglichen Zusätzen wird sie heute noch so hergestellt, wie zu Zeiten der berühmten Märchensammler, Jacob und Wilhelm Grimm, die der Region rund um Kassel ihren Namen gaben und ist ein einmaliges kulinarisches Beispiel für Ursprünglichkeit und Traditionspflege.

Neben der Ahlen Wurscht ist Fisch sicherlich nicht das erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man an das Mittelgebirge denkt - und doch hat Fischzucht in Nordhessen Tradition. Dieser Tradition widmet sich seit 2018 die kulinarische Veranstaltungsreihe „Heimatfisch Genießerwochen“. Jedes Jahr zur Fastenzeit werden mit viel Leidenschaft und Kreativität Saibling, Forelle oder Karpfen aus regionaler Aufzucht von erstklassigen Köchen in urigen Gaststätten oder modernen Restaurants zu genussvollen Gerichten verarbeitet. Ein passend dazu ausgewählter Wein rundet das Geschmackserlebnis ab.

Im Herbst geht es in Nordhessen ganz schön „wild“ zu. Gastronomie, Direktvermarkter und Metzgereien im Naturpark Habichtswald bieten während der „Wilden Wochen“ von September bis November kulinarische Köstlichkeiten vom Habichtswaldwildschwein an und verbinden dies mit Streifzügen durch die unberührte Natur.

Natürlich verlocken über das Jahr hinweg auch zahlreiche Märkte und kulinarische Veranstaltungen wie der „Grimms Naschmarkt“ dazu, die Region genussvoll zu erkunden.

Einen Genuss für alle Sinne bietet auch die Landschaft in Deutschlands märchenhafter Mitte. Die GrimmHeimat NordHessen lädt mit ihren sanften Mittelgebirgen, unberührten Wäldern und lieblichen Flusstälern dazu ein, einfach mal die Seele baumeln zu lassen oder sich auf Wander- und Rad- und Flusswegen aktiv zu entspannen. Kunstvolle Fachwerkstädte, verwunschene Burgen und prachtvolle Schlösser versetzen Besucher ins Staunen. Beeindruckende Gemäldesammlungen und einzigartige Museen auf internationalem Niveau machen die GrimmHeimat NordHessen auch für Kulturliebhaber zu einem Geheimtipp. Das Weltkulturerbe Bergpark Bad Wilhelmshöhe lockt jedes Jahr mit seinen einzigartigen Wasserspielen. Die Kasseler Handexemplare der Märchensammlung gehören zum UNESCO-Dokumentenerbe und können in dem interaktiven Ausstellunghaus GRIMMWELT erlebt werden. Mit dem UNESCO-Weltnaturerbe im Nationalpark Kellerwald-Edersee bezeugen drei Welterbe-Kategorien das einzigartige Erbe der Menschheit in der Heimat der Brüder Grimm.

www.grimmheimat.de

 

Zu den Restaurants der Region