Vogelsberg

Burgenstadt Schlitz: ©Landgraf,
Herrliche Aussichten bietet der Bilstein, ©Christina Marx
Schlosshotel Gedern, ©Sowa
 

Die Vulkanregion Vogelsberg

In der Vulkanregion Vogelsberg sind das Frühjahr und der Herbst besondere kulinarische Zeiten. Dann schmeckt uns hier das magere und gesunde Wildfleisch aus den lichten Laubwäldern des Hohen Vogelsberges oder das zarte Fleisch des Vogelsberger Lammes. Aufgewachsen mit den typischen Kräutern der naturgeschützen Bergmähwiesen ist es ein Genuss. Nur eine Stunde nördlich von Frankfurt, zwischen Fulda und Gießen gelegen, tauchen wir in der Vulkanregion Vogelsberg in einen natürlichen Entspannungszustand.

Wiesen statt Felder

Bergmähwiesen gehören zu den wertvollsten Naturräumen Deutschlands und der Naturpark Vulkanregion Vogelsberg hat besonders viele davon, weil sich Ackerbau auf den mageren Böden meist nicht lohnte. Nur zwei Mal im Jahr werden sie gemäht und das Heu an die Tiere verfüttert, so konnte sich der Artenreichtum der Pflanzen über Jahrhunderte erhalten. Sie betören durch Kräuterduft und Blütenpracht und können erwandert werden auf dem Bergmähwiesenpfad bei Herchenhain.

Traditionelle Handwerkskunst und die "Gute alte Zeit" erleben wir in kleinen Museen der in der Landschaft verstreut liegenden Städtchen. Liebevoll hergerichtet laden die Fachwerkhäuser auch unsere Augen zum Verweilen ein.

 

Einzigartige Basalt-Geotope erwandern

Die Vulkanregion Vogelsberg ist geprägt von sanften Hügeln und Tälern. Auf den zehn zertifizierten Premiumswanderwegen mit 8 bis 19 km Länge überraschen uns immer wieder weite Ausblicke über Wiesen und Wälder. Am Wegesrand liegen charaktervolle Basalt-Brocken, Blocksteinhalden oder sechseckige Basaltsäulen, die uns von der vulkanisch-heißen Vergangenheit des Vogelsberges vor rund 15 Millionen Jahren erzählen. Einmal rund herum führt uns der 115 km lange Weitwanderweg Vulkanring Vogelsberg.

 

Heimatliche Genüsse

Wenn regionale Erzeuger, die ihre Heimat lieben, auf Gastronomen mit einem Spritzer Innovationsfreudigkeit treffen, dann entstehen auch aus traditionellen Vogelsberger Arme-Leute-Speisen wie Beulches und Hanjus neue Genüsse. Ganz egal ob zu den Vogelsberger Lamm- und Wildwochen, den Gastrowochen am Vulkanrandweg mit Apfel- und Kartoffelgerichten oder zu einer hochprozentigen Führung durch die Schlitzer Destillerie - die Vulkanregion Vogelsberg schmeckt nach Heimat.

www.vogelsberg-touristik.de