Frankfurt / Rhein-Main

Opelbad Wiesbaden

Die Region Frankfurt Rhein-Main bietet kulturelle Vielfalt und abwechslungsreiche Landschaften. Internationale Metropole und romantische Weinprobe im grünen Weinberg liegen nur eine halbe Stunde voneinander entfernt. Idyllische Flusstäler wechseln mit den Mittelgebirgslandschaften von Taunus, Odenwald und Vogelsberg ab.

Die Region bezieht durch das Nebeneinander der Metropole Frankfurt und Städten wie Wiesbaden, Rüdesheim am Rhein, Bingen am Rhein, Darmstadt, Hanau, Aschaffenburg, Offenbach, Bad Homburg v.d.H. und Rüsselsheim ihre Stärke.

Museen, Burgen und Burgruinen, Schlösser und Gärten sind interessante Zeugen der regionalen Geschichte. 

In der Wetterau ist die Heimat des weltberühmten Keltenfürsten zu besichtigen. Der römische Grenzwall Limes zieht sich durch dieses Gebiet bis zum Römerkastell Saalburg im Taunus. Unweit davon kann man bei Neu-Anspach regionale Volkskunde im Freilichtmuseum „Hessenpark“ entdecken. Die schöne Altstadt von Limburg an der Lahn wird vom Dom, ein Meisterwerk der rheinischen Spätromantik, gekrönt. 

In der Region Frankfurt RheinMain bleiben bei der Freizeitgestaltung keine Wünsche offen. Mit den Staatstheatern in Darmstadt, Wiesbaden und Mainz, sowie dem Schauspiel und der Oper Frankfurt in Frankfurt sind alle Sparten der Darstellenden Kunst mehrfach vertreten. Dazu kommen Bühnen, Gastspielorte und Kellertheater in der gesamten Region.

Auch für Naturliebhaber locken viele Attraktionen: Sie können vom Großen Feldberg aus den gesamten Landschaftsraum der Rhein-Main-Ebene überblicken, exotische Tier- und Pflanzenarten im Opelzoo, Frankfurter Zoo oder im Palmengarten bestaunen oder auf dem Lohrberg oder der Altrheininsel Nonne- nau einfach mal die Seele baumeln lassen. Seit 2015 zählt sogar ein UNESCO Global Geopark zu den Highlights des Rhein-Main-Gebiets - der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald vereint reizvolle Landschaften mit lokalen Traditionen, wie z.b. dem Deutschen Elfenbeinmuseum in Erbach.

Tolle Anziehungspunkte für Kinder sind die Wild- und Freizeitparks der Region. Die zahlreichen Freizeitbäder, Badeseen, Strandbäder und Thermen bieten Wasserspaß sowohl im Sommer als auch im Winter. Wissbegierige können sich auf der Saalburg über das Leben der Römer informieren oder im Hessenpark Fachwerkhäuser aus ganz Hessen bestaunen. Wer eher an aktuellen Fragestellungen wie zum Beispiel am Klimawandel interessiert ist, dem sei der Wetterpark Offenbach empfohlen. 

Auch Aktive kommen im Rhein-Main Gebiet voll auf ihre Kosten: ob Golfen auf Deutschlands ältestem Golfplatz im Kurpark Bad Homburg v.d.H. und Rüsselsheim am Main, Wandern im Hochtaunus oder Kanufahren auf Rhein, Main, Lahn und Nidda. Nicht zuletzt pflegt das Rhein-Main-Gebiet eine jahrhundertealte Tradition von gesundheitlicher Prävention, Erholung und Well-Being. 

Die Dichte an Thermenlandschaften, Wellnesshotels und Kureinrichtungen ist im Rhein-Main-Gebiet besonders hoch und bietet einen entspannen Aufenthalt.

Bei vielen Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen gewährt die RheinMainCard attraktive Ermäßigungen und gilt gleichzeitig als Ticket für den Nahverkehr im gesamten RMV-Tarifgebiet. Ob für Besucher oder Einheimische ist es somit ideal, um die Region zu erkunden - kostengünstig, entspannt und nachhaltig.

www.frankfurt-rhein-main.de